Kurzportrait

Wer ist er eigentlich?

Dass Thomas Runkel heute Tätowierer ist, hat er vor allem seiner Hartnäckigkeit und einer gehörigen Portion Eigeninitiative zu verdanken. Hinzu kommen natürlich noch seine Liebe zu kreativer Arbeit, die Leidenschaft zum Zeichnen und seine Faszination fürs Handwerk. Nun arbeitet er seit 2009 als Tätowierer und hat mittlerweile auch ein eigenes Studio in Koblenz.

Sein Stil basiert grundsätzlich auf Haltbarkeit und lässt sich so eher in der traditionellen Ecke Richtung Old School einordnen. Jedoch tätowiert er die klassischen Motive nicht stumpf nach, sondern gibt sie als eigene, moderne Interpretation wieder. Zwar tragen seine Arbeiten stets die für Old School typischen dicken Outlines, doch das Farbspektrum seiner Tätowierungen ist deutlich breiter gefächert. Außerdem arbeitet er ab und zu auch feinere Linien, kleine Details oder Farbverläufe in seine Motive mit ein.